Logo Highlanders World

S.A.M. Musikertreff

Unsere Geschichte beginnt am 23.08.2015 in Toppensted (Niedersachsen) wo wir uns eine Ferienunterkunft gemietet hatten. Nachdem am zweiten Tag die Dorfkneipe immer noch nicht geoeffnet hatte beschlossen wir eine andere Gaststaette in einem anderen Ort zu suchen. Wir bekamen einen Tip und fuhren los. Dabei verpassten wir die Abfahrt und ich beschloss an der naechsten sich bietenden Gelegenheit zu wenden.
Map 1
Gluecklicherweise kamen wir an die Kreuzung bei Garsted und ich bog links ab und wir sahen einen Haufen gut gelaunter Menschen entspannt schnakend vor einem "Gasthaus" sitzen.
Draufsicht
Das Ganze sah sehr nach einer Privatparty aus und so erkundigte ich mich ob geoeffnet sei und wir was trinken koennen. Dies wurde bejaht von einem Typ mit Cowboy-Hut mit dem Spruch: "Da musste reingehen und dir selber was holen". Links oben, ein wenig vom Eingang versetzt sah ich das es sich um S.A.M. Musikertreff handelte.
Sanni

Drinnen angekommen kam dann erst mal der WOW Effekt. Das erste, was ich registrierte war die Buehne und davor am Tisch sass ein Maedel das sang und ein junger Typ, der sie auf der Gitarre begleitete. "Geil" dachte ich. In dem Moment taucht die Wirtin auf und mit einem Laecheln begruesste sie uns. "Ich bin Sanni". Bestellung aufgegeben, kleiner Smalltalk mit Sanni und der "Typ mit Cowboy-Hut" tauchte wieder auf und stellte sich als Mati vor.

Wir kamen sehr schnell ins Gespraech und es stellte sich heraus das bei S.A.M. nicht nur Musik gespielt wird, sondern auch jeder spielen kann und soll. Da mein Sohn Gitarre spielt wurde er auf die Buehne "geschupst", bekam ein Gitarre in die Hand und konnte loslegen. Meine Tochter im Teenie-Alter versuchte es mit Gesang.
Saskia & Delsin
Fuer uns war das einfach unglaublich, die Atmosphaere und diese Warmherzigkeit hatten wir schon lange nicht mehr erlebt in unserem Alltag und wir fuehlten uns pudelwohl. Lange vermisst und nun wieder erlebt mit diesen tollen Menschen aller Nationalitaet. Auch dies ist ein Pluspunkt der zu erwaehnen ist. Bei S.A.M. ist jeder willkommen, ob jung oder alt und egal fuer welchen Glauben oder Gesinnung man steht.
zum Billardraum
novideo

Spontan und ohne Uebung - die Tochter gibt ihren Gesang zum Besten.

Auf Wunsch meiner Tochter wurde das Vido entfernt :-(

Fuer den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Spontan und ohne Uebung - der Sohnemann an der Gitarre.

Das Video in Original-Groesse gibt es hier

Der Kommentar meiner Frau, die Kinder schon lange nicht mehr so gluecklich gesehen zu haben beruehrte nicht nur mich als Vater sondern scheinbar auch Sanni und Mati. Wie schnell und mit welch geringen Mitteln man doch Freude bereiten kann, die einem etwas Positives mit auf den Weg gibt.
mit Sannimit Mati
Nach diesem Abend waren wir noch zweimal bei S.A.M. und unsere Gespraeche intensivierten sich von mal zu mal. So bekam jeder ein wenig Einblick in das Leben und das drumherun des Anderen.

Wir ziehen den Hut vor den Vorhaben, die Sanni & Mati in Angriff nehmen wollen und vor allem, was sie schon realisiert haben. Wir koennen dazu nur ein gutes Gelingen wuenschen und sofern wir dazu beitragen koennen, von hier aus der Ferne, werden wir es tun.

Euer Motto - du kommst als Fremder und gehst als Freund - hat bei uns jedenfalls funktioniert. Es ist ein guter Anfang einer Freundschaft. Unsere Bitte - weiter so!

zum Schluss moechte ich mich noch recht herzlich bedanken, das ich mich an dem unerschoepflichen Schatz an Bildern und den Eindruecken bedienen durfe. Bis bald, hoffe ich ....

alle Bilder im Foto-Album gibt es hier (im neuen Tab)